Frage Tomtom GO Camper: Wer hat Tipps?

  • Michi
  • Michi's Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
    Administrator
  • Beiträge: 1630
  • Danke erhalten: 1108

Michi antwortete auf das Thema: Tomtom GO Camper: Wer hat Tipps?

Hallo Keybert,

sorry, das war kompletter Blödsinn. Ich hatte Garmin mit TomTom verwechselt.
Du hast recht, das Gerät wird nicht als Laufwerk erkannt. Je nach Gerät braucht man wohl MyDrive Connect oder TomTom Home. Ich kenne aber weder noch, daher halte ich jetzt besser mal die Klappe :-)

Das Planen geht mir genauso, das mache ich auch lieber am PC. Leider gibt es die von dir beschriebenen Funktionen aktuell noch nicht bei uns, zumindest sofern ich das geschilderte richtig verstanden habe.

Eine Stellplatzsuche entlang einer Route wäre jedenfalls sehr interessant, ist aber von der Umsetzung nicht ganz so trivial. Wir behalten das mal im Hinterkopf.

LG Michi

#11

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Keybert
  • Keybert's Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
    Fresh Boarder
  • Beiträge: 5
  • Danke erhalten: 2

Keybert antwortete auf das Thema: Tomtom GO Camper: Wer hat Tipps?

Hallo Michi,
das tut richtig gut, dass auch dem Profi mal ein Irrtum unterläuft, gibt dem Dummy das befreiende Gefühl, dass er kein Vollpfosten ist B). Für das Einpflegen von POI-Daten in fremde Karten, sehe ich in diesem Falle eher Tomtom in der Pflicht - aber falls ihr das draufhabt, wäre das eine tolle Perspektive. Derzeit habe ich nun folgende Taktik am heimischen PC entwickelt: 1. Schritt: Start "Stellplatzführer.de" - dieses Fenster auf den Nebenmonitor schieben. 2. Schritt: Start MyDrive auf dem Hauptmonitor darstellen. Start und Ziel in MyDrive eingeben, Route grob vorberechnen lassen. 3. Schritt: Auf die Stellplatz-Führer-Karte im Nebenmonitor gucken, schauen, welche Stellplätze entlang der Route verlaufen, Stellplätze aussuchen und anklicken, Adressen oder Koordinaten in die Zwischenablage und dann als Wegpunkte in die MyDrive-Route einpflegen. 4. Schritt: Route begutachten und mit dem GO-Camper synchronisieren - das war's, jetzt kann die Fahrt beginnen. Bis zu neuen Erkenntnissen verbleibe ich mit herzlichen Grüßen und Dank für die Geduld
Keybert aus der Dachkammer

#12
Folgende Benutzer bedankten sich: Michi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Holly 1957orbiterBueb