Frage Stade Ende Oktober 2017

  • SeewolfPK
  • SeewolfPK's Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
    Senior Boarder
  • Beiträge: 40
  • Danke erhalten: 27

SeewolfPK erstellte das Thema Stade Ende Oktober 2017

Bedingt durch den diesjährigen, einmaligen Feiertag (Reformationstag), konnte mit nur einem Brückentag ein langes Wochenende erreicht werden.
Die ReiseMobil Gruppe Ostfriesland hatte für diesen Termin eine Fahrt nach Stade organisiert.

Für das Rahmenprogramm war vorab eine Besichtigung der NORDIK - Edelbrennerei & Spirituosenmanufaktur in Jork sowie in Hamburg die Plaza der Elbphilharmonie gebucht.

Die ersten Teilnehmer der Tour trafen bereits am Donnerstag ein. Da waren noch reichlich Stellplätze frei.

Die am Freitag anreisenden Berufstätigen fanden auch noch Platz.
Sicherlich auch bedingt durch das Sturmtief waren ab Samstag alle Plätze belegt. Es wurde sogar nach Absprache vor anderen Fahrzeugen geparkt.
Einige Mobilisten erzählten, das die Plätze in Elbnähe geräumt werden mußten. So wurde Stade zum "Notquartier" :D

Bereits am Freitag machten wir einen Bummel durch Stade. Dabei entstanden diese Bilder

Für Samstag wurde im Brauhaus des Ratskeller Stade ein Tisch reserviert. Ein schönes Ambiente lädt dort zum Verweilen ein

Rechtzeitig, bevor das Unwetter los ging, waren wir wieder in den Mobilen und wurden in der Nacht ordentlich durchgeschüttelt.
Schäden entstanden glücklicherweise nicht.

Sonntagmittag war dann der Spuk vorbei und wir konnten die Busfahrt nach Jork antreten.
In der Nordik Edelbrennerei gab es nicht nur eine Verkostung sondern auch eine Einführung in die Herstellung von Bränden und Geisten.

Für viele von uns überraschend stellt man dort auch Eierlikör her. Mit Haselnuß verfeinert war dieser ein echter Genuß. Wir wurden aufgeklärt, daß Eierlikör nicht im Kühlschrank gelagert werden soll, da er dort verdickt. Der Alkoholanteil sorgt dafür, das Eierlikör z.B. bei einer Lagerung im Abstellraum nicht verdirbt. Der gute Geschmack (brennt nicht mal auf der Zunge) und die Bekömmlichkeit der Brände und Geiste kommt auch von einer bis zu 1-jährigen Lagerung und natürlich der Verwendung von erstklassigen Obstsorten. Diese Qualität findet man wohl nicht im Supermarkt :-P

Hier ein schönes Fachwerkhaus in Jork

Am Montag ging es dann nach Hamburg. Eigentlich eine kleine Reise mit der S-Bahn. Leider war die Bahnverbindung durch umgestürzte Bäume nicht möglich. Es war Schienenersatzverkehr von Stade nach Buxtehude notwendig. Der erste planmäßig fahrende Ersatzbus war sehr schnell mit 180 Personen gefüllt. Ein weiterer Bus mußte bestellt werden. Wir hatten das Pech, das wir auf diesen zweiten Bus über eine halbe Stunde warten mußten. Auch dieser Bus wurde "rappelvoll". Niemand konnte während der Fahrt umfallen mg

Mit reichlich Verspätung, aber immer noch im vorab gebuchten Zeitfenster für die Plaza-Besichtigung, erreichten wir die Elbphilharmonie.
Gut das wir die Karten vorher gebucht hatten. Das ersparte uns stundenlanges warten. Wir konnten direkt den Eingang benutzen.
Oben angekommen, bot sich ein herrlicher Rundgang mit Blick auf Hamburg im Umfeld.

Von der Plaza nach unten nutzten wir die wunderschöne Rolltreppe

Hier noch ein paar Bilder auf dem Weg zur Station "Landungsbrücken"

In einer Einkaufspassage sahen wir Aluminiumkunst. Sehr schön anzusehende Bilder, die aber auch einen ansehnlichen Preis haben *OOPS*

Wie im Fluge verging die Zeit. Wir hatten wirklich Glück, das das schlechte Wetter in der Nacht über uns hinweg gezogen ist.
An der Fahrt nahmen mit Christa und Hans-Georg sowie Gisela und Bernd auch zwei Interessenten für unsere Gruppe teil.
Ihnen gefiel alles so gut, das am Montagabend noch die natürlich kostenfreie Aufnahme in die RMGO erfolgen konnte.

Alle freuen sich auf zukünftige gemeinsame Unternehmungen in schöner Harmonie der Gruppe.

Diesen Bericht mit Bilder versehen findet ihr unter rmgo.de/viewtopic.php?f=255&t=1622


Gruß
Paul
#1
Folgende Benutzer bedankten sich: buno

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: ralbusHolly 1957orbiterBueb