Leuchtturm Lindesnes


Nr: 3724
Adresse:
Spangereidveien Rv 460
4521 Lindesnes

NorwegenNorwegen

Vergleichspreis: 10,00 €
Ganzjährig geöffnet
erstellt 22.01.2013 von svener666
geändert 14.02.2018 von Michi
aktuell verwaltet von svener666
659 mal angesehen

Ausstattung & Services:


Stellplätze auf:
  • Asphalt
Öffnungszeiten:
Ganzjährig geöffnet
Vergleichspreis: 10,00 €
Lage:

Auf einem öffentlichen Parkplatz

Bei einem Museum

Am Meer / Strand

Ausstattung & Services:

WC / Toilette

Kiosk

Gaststätte / Restaurant / Cafe

Adresse Stellplatz:
Spangereidveien Rv 460
4521 Lindesnes

NorwegenNorwegen

Vest-Agder

Koordinaten:
57.99555, 7.08941
57° 59' 43.98"  7° 5' 21.88" 
Ansprechpartner / Betreiber:
Aktivitäten:
  • Kunst und Kultur

Aktivitäten Details:

Leuchtturm Lindesnes
Das 1655 erbaute Lindesnes Fyr ist Norwegens ältester Leuchtturm. Das Seezeichen liegt am südlichsten Zipfel des norwegischen Festlandes – und genau 2.518 Kilometer vom Nordkap entfernt.
Heute beherbergt Lindesnes Fyr das nationale Leuchtturmmuseum. Zu sehen sind wechselnde Ausstellungen zu Geschichte und Entwicklung der für die Seefahrt so wichtigen Leuchtzeichen, aber auch zu maritimer Kultur und vielem mehr. In der Halle unterhalb des Leuchtturms finden Besucher ein Kino, ein Café und wechselnde Ausstellungen. Zum Komplex gehören ferner ein Infozentrum, ein Kiosk, ein Restaurant und eine Galerie.
Unweit des Leuchtturms findet man Reste der deutschen Besatzer aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges. Verschiedene beschilderte Wege erschließen die Gegend.

In der Nähe:

Ver- und Entsorgungseinrichtung

Ort / Stadt

Restaurants:
Aktivitäten / Tipps:
Zu diesem Eintrag existieren leider noch keine Bewertungen.

Bewertung:

7,3

basierend auf 3 Stimmen
Lage
9.00 / 10
Ausstattung
5.00 / 10
Zustand
8.00 / 10
Service
6.00 / 10
Freizeitwert
10.00 / 10
Preis/Leistung
8.00 / 10
Gesamteindruck
8.00 / 10

Juni 2017
(8.00/10)

Am 13 Feb 2018 schrieb dage:

Kap Lindesnes, dem südlichsten Festlandspunkt Norwegens. Von hier bis zum Nordkap sind es 1.682 km Luftlinie und auf dem Weg auf der Straße 2518 km. Dort liegt auch der südlichste Sandstrand Norwegens und das Lindesnes Fyr, das älteste Leuchtfeuer des Landes (erbaut 1655). Der heutige Leuchtturm stammt aus dem Jahre 1915. In der unmittelbaren Umgebung des Leuchtturms befinden sich zahlreiche gut erhaltene Bunkeranlagen aus dem Zweiten Weltkrieg, die größtenteils frei begehbar sind. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Galerie des Bildhauers Gustav Vigeland.
Wir haben das Bunkerlabyrinth erkundet und waren auf dem Leuchtturm.
Der Eintritt von 7,50 € pro Person sind zu verkraften und der Besuch lohnt sich wirklich. Interessanterweise ist der Besuch (ohne Zutritt zum Leuchtturm selber) außerhalb der Öffnungszeiten gratis. Im Eintrittspreis ist ein Kaffee inbegriffen.
Lindesnes Fyr lädt zum Verweilen ein. Es gibt viel zu sehen und die Atmosphäre auf der Anlage ist toll. Der Ausblick ist beeindruckend. Die Anlage ist weitläufig, da kaum etwas abgesperrt ist und man auch abseits der Wege etwas entdecken kann. Schon die Anfahrt ist ein landschaftliches Vergnügen. Die Aussicht ist einmalig und der Wind als ständiger Begleiter gehört einfach zu diesem Leuchtturm. Das Parken auf dem Wohnmobilstellplatz ist kostenlos und wer übernachtet wirft einfach 10 € in einen Briefkasten.
Lage
9/10
Ausstattung
5/10
Zustand
8/10
Service
6/10
Freizeitwert
10/10
Preis/Leistung
8/10
Gesamteindruck
10/10

Bewertung
(8.00/10)

Am 12 Jul 2015 schrieb Günther51:

- keine Angabe -
Lage
0/10
Ausstattung
0/10
Zustand
0/10
Service
0/10
Freizeitwert
0/10
Preis/Leistung
0/10
Gesamteindruck
8/10

Bewertung
(6.00/10)

Am 17 Feb 2014 schrieb Kranich:

- keine Angabe -
Lage
0/10
Ausstattung
0/10
Zustand
0/10
Service
0/10
Freizeitwert
0/10
Preis/Leistung
0/10
Gesamteindruck
6/10

In der Nähe